Problemstellung des Kunden

Wie kommen zwei Unternehmen in einem Deutsch-Chinesischen Joint Venture zu einer effizienten und für alle Beteiligten befriedigenden Zusammenarbeit? Wie kann man fundamentale kulturelle und strukturelle Unterschiede überwinden? Was muss getan werden, dass sich alle Beteiligten zu einer gemeinsamen unternehmerischen Strategie verpflichten?

 

Workshopkonzept

Zur Bearbeitung der Thematik wurden zunächst 3 Themenfelder definiert:

  1. Methoden zum effizienten Umgang mit interkulturellen Unterschieden
  2. Worin bestehen Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen westlichen und asiatischen Führungstheorien
  3. Tools und Techniken zur interkulturellen Kommunikation

Zu jeder Thematik wurde ein 3tägiges Workshopkonzept erstellt

Ergebnis und Erfolge

An der Workshopreihe nahmen alle Mitglieder des Senior-Managements teil. Die Gruppen setzten sich aus 50% Chinesen und 50% Deutschen zusammen.

Durch die Auseinandersetzung mit den Themenfeldern entstand ein vertieftes Verständnis von der jeweiligen Andersartigkeit der Kultur und führte unter den Teilnehmern zu einer tragfähigen und belastbaren Beziehung über alle kulturellen Unterschiede hinweg

Kunde: Automotive | Länder: Deutschland / China | Umfang: 14 Tage